MSV Duisburg: Jansen unterschreibt

Krempicki-Ersatz gefunden.

Maximilian Jansen (r.) im Trikot des SVS.

Maximilian Jansen (r.) schließt sich den Zebras an. ©imago images/Eibner

Der MSV Duisburg ist kurz vor dem Ende der Transferphase nochmal aktiv geworden und hat Maximilian Jansen verpflichtet. Der Mittelfeldspieler unterschreibt an der Wedau und ist als Ersatz für Connor Krempicki eingeplant, für den das Fußballjahr nach seinem Mittelfußbruch im Spiel gegen Mannheim vorzeitig beendet ist.

„Max bringt ein Stück weit Erfahrung mit. Wir wollen ihm bei uns helfen, wieder zu alter Form zu finden. Dazu kommt: Als Junge aus Datteln kennt er die Mentalität, die wir und alle Zebras auf dem Platz sehen wollen, und wird keine lange Eingewöhnungsphase benötigen“, so Sportdirektor Ivo Grlic.

Ablösefrei nach Duisburg

Ausgebildet in den Nachwuchsmannschaften von Schalke 04 und des VfL Bochum, wechselte Jansen über Halle im Sommer 2016 nach Sandhausen. Am Hardtwald kam der im Mittelfeld variabel einsetzbare Rechtsfuß in zwei Jahren insgesamt 35-Mal in der 2. Bundesliga zum Einsatz.

Im Sommer wechselte er von Sandhausen zum belgischen Zweitligisten RE Virton, seinen Vertrag dort löste er aber nach rund zwei Monaten aus privaten Gründen wieder auf.

„Max ist ein bodenständiger, aggressiver Mentalitätsspieler für die 6er- und 8er-Position. Er wird unseren kleinen Kader mit seiner Erfahrung aus der zweiten, aber auch aus der dritten Liga aufwerten und die durch Connors Verletzung entstandene Lücke besetzen“, erklärt Trainer Torsten Lieberknecht.

Schon Mitglied bei Wettanbieter bwin? Jetzt exklusiven bwin Bonus sichern & bis zu 100€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!