MSV Duisburg: Simon Brandstetter nimmt Fahrt auf

Mittelstürmer mit zwei goldenen Treffern in Folge

Nach der Seuchen-Saison 2015/16, als Simon Brandstetter verletzungsbedingt nur fünfmal für die Duisburger Profis auflaufen konnte, schien es zu Beginn dieser Spielzeit auch nicht wirklich besser zu laufen. In den ersten drei Partien noch eingesetzt, ließ ihn Ilia Gruev in den folgenden fünf Spielen nur noch acht Minuten mitwirken. Der groß gewachsene Mittelstürmer ließ sich aber nicht hängen und bekam in den vergangenen beiden Matches das Vertrauen seines Trainers. Mit seinen beiden goldenen Toren gegen Erfurt sowie Chemnitz zahlte Brandstetter das Vertrauen zurück und dürfte daher in den kommenden Partien im Angriff gesetzt sein.