SC Verl: Sollfrank wieder weg

Vertrag mit Verteidiger aufgelöst

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Donnerstag, 20.08.2020 | 09:45
Raimund Bertels beim SC Verl

Für Raimund Bertels und Co. öffnet sich eine Baustelle in der Kaderplanung erneut. ©Imago images/Noah Wedel

Erst vor knapp zwei Wochen vermeldete der SC Verl die Verpflichtung von Dominik Sollfrank, der sich damals „sehr stolz“ zeigte, künftig an der Poststraße auflaufen zu dürfen. Allerdings folgt nun die Rolle rückwärts. Wie der Verein am heutigen Donnerstag bekanntgab, einigten sich Spieler und Verein auf eine Auflösung seines Vertrags.

Suche beginnt von Neuem

„Private Gründe“ liegen dem laut Sollfrank selbst zugrunde, denen der SC Verl nicht im Wege stand. „Dominik ist bereits am Ende des Trainingslagers auf uns zu gekommen und hat uns über seine Wünsche / Pläne informiert. Für uns ist es natürlich sehr schade. Wir verlieren einen Spieler mit enormem Potenzial. Natürlich haben wir alles versucht. Aber sein Entschluss steht“, so Trainer Guerino Capretti.

Durch den Sollfrank-Abgang ist klar, dass der Aufsteiger im Bereich der Innenverteidigung nochmal nachjustieren muss. Das Profil dürfte dem des abgewanderten Akteurs ähneln, der SC Verl legte bei der Suche Wert auf Kopfball- sowie Zweikampfstärke inklusive gutem Spielaufbau aus der Defensive. Wie es bei Sollfrank selbst weitergeht, ist derzeit noch nicht bekannt.