SC Verl will personell nachlegen

Verstärkung noch diese Woche?

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Montag, 26.10.2020 | 09:10
Raimund Bertels und Rino Capretti vom SC Verl

Sportlicher Leiter Raimund Bertels (l.) will Trainer Rino Capretti mehr Optionen geben. ©Imago images/Noah Wedel

Der SC Verl hat einen mehr als ordentlichen Saisonstart hingelegt obwohl der Verein nicht nur über geringe Mittel verfügt, sondern auch noch von Ausfällen arg gebeutelt wird. Das spielfähige Personal machte seine Sache beim 2:1-Sieg in Saarbrücken zwar mehr als gut, die Personaldecke ist aber dünn geworden.

Der Sportliche Leiter Raimund Bertels kündigte daher gegenüber dem „kicker“ (Ausgabe vom 26.10.2020) noch Neuzugänge an. „Wir sind in Gesprächen. Vielleicht können wir noch diese Woche Vollzug melden.“

Bessere Argumente für potenzielle Neuzugänge

Mit Patrick Choroba, Frederik Lach und Yannick Langesberg fallen besonders in der Defensive einige Akteure länger aus. Als Ersatz kommen nur vertragslose Profis in Frage, da das Transferfenster ja bereits geschlossen ist. Für den SC Verl waren Ablösen aber ohnehin nie ein Thema, sodass mit Kasim Rabihic und Justin Eilers zuletzt auch noch zwei Profis, die schon eine Weile auf Vereinssuche waren, nach Probetraining unter Vertrag genommen wurden.

Profis vom SC zu überzeugen, war im Sommer nicht ganz einfach. Mit Dominik Sollfrank verließ gar ein neu verpflichteter Spieler den Aufsteiger schon nach wenigen Wochen wieder. Der gute Start in die erste Spielzeit in der 3. Liga liefert nun zumindest einige sportliche Argumente, mit denen vielleicht auch der ein oder andere erfahrene Mann gewonnen werden könnte.