SpVgg Unterhaching: Jannik Bandowski verpflichtet

Linksverteidiger erhält Dreijahresvertrag

Jannik Bandowski im Trikot des VfL Bochum

Will nach langer Verletzungspause einen „Neustart“ wagen: Jannik Bandowski. ©Imago images/Christian Schroedter

Neuzugang Nummer zwei in der Münchner Vorstadt: Nachdem die SpVgg kürzlich die Verpflichtung von Angreifer Arne Naudts bekannt gab, folgt am heutigen Donnerstag ein weiterer Transfer: Jannik Bandowski schließt sich ablösefrei der Schromm-Truppe an. Der 25-Jährige erhält einen Vertrag bis 2021.

„Die Verpflichtung von Jannik ist aus meiner Sicht eine richtig gute Sache für uns“, so Präsident Manfred Schwabl. „Er passt perfekt in unser Anforderungsprofil. Wenn er verletzungsfrei bleibt, wird er die Qualität in unserem Kader extrem erhöhen.“

Bereits München-Erfahrung

Seine Qualität nachgewiesen hat Bandowski bisher zunächst in der Jugend des BVB. Von dort ging es für ihn in die zweite Mannschaft der Borussen, wo er bereits Drittliga-Erfahrung sammelte. Der Durchbruch in Dortmund blieb ihm allerdings verwährt.

Im Januar 2015 ging es für Bandowski daher vorerst nach München: Für Hachings Lokalrivalen 1860 lief der gebürtige Korbacher 15 Mal in Liga zwei auf. Nach seiner Leihe ging es beim BVB jedoch nicht weiter, stattdessen schlug der VfL Bochum beim Abwehrmann zu.

In der vergangenen Saison fiel Bandowski dort verletzungsbedingt lange aus, sammelte aber gegen Ende der Saison nochmal Einsatzzeit und überzeugte dabei. „Nach meiner Zeit mit vielen Verletzungen ist Unterhaching schon so etwas wie ein Neustart für mich“, so Bandowski, der sich selbstbewusst gibt: „Ich hatte sofort ein gutes Bauchgefühl nach den Gesprächen mit Haching. Mit der Mannschaft ist einiges drin – ich will auf jeden Fall oben in der 3. Liga mitspielen.“

Schon Mitglied beim Wettanbieter XTiP? Jetzt XTiP Bonus sichern & mit bis zu 100€ gratis auf Unterhaching wetten!