SV Wehen Wiesbaden: Bleibt Patrick Funk?

Vertragsoption bei Aufstieg

Patrick Funk im Wehen Wiesbaden Trikot

Auch nächste Saison im SVWW-Dress? Defensiv-Spezialist Patrick Funk. ©Imago/Jan Huebner

Zwei Niederlagen in Folge stehen für den SVWW zu Buche, in denen Routinier Patrick Funk jeweils über 90 Minuten auf der Bank saß. Für den 28-Jährigen keine neue Situation, kam der 28-Jährige doch erst zu drei Einsätzen in der Rückrunde.

Dass er mit seiner Reservistenrolle allerdings vorbildlich umgeht, ist spätestens seit dem 3:1-Sieg Wehen Wiesbadens in Meppen vor knapp drei Wochen bekannt, als er zur Halbzeit eingewechselt wurde, maßgeblich am zweiten Treffer beteiligt war und im Interview nach dem Spiel den Teamgedanken über persönliche Befindlichkeiten stellte.

Auch mit dieser Vorbildfunktion leistet Funk einen wichtigen Beitrag im Aufstiegsrennen des SVWW, an dessen Ende die Vertrgsverlängerung für den Defensivspezialisten winkt. Denn nach Liga-Drei.de-Informationen verlängert sich der zum Saisonende auslaufende Vertrag automatisch um ein Jahr, wenn Wehen Wiesbaden aufsteigt.

Einsatz gegen Magdeburg?

Die Chancen dafür stehen nicht schlecht, belegt Wehen Wiesbaden momentan den Aufstiegs-Relegationsplatz drei. Entscheidende Spiele stehen allerdings noch aus, unter anderem empfängt die Elf von Trainer Rüdiger Rehm am kommenden Spieltag den 1. FC Magdeburg.

Da Robert Andrich nach seiner roten Karte gesperrt und Steven Ruprecht verletzungsbedingt zumindest fraglich ist, stehen die Chancen für einen Einsatz von Teamplayer Funk, der den Platz im defensiven Mittelfeld neben Pezzoni einnehmen könnte, gar nicht schlecht. Somit könnte er auch auf dem Platz an einer möglichen Vertragsverlängerung arbeiten.

Noch kein Konto bei 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!