SV Wehen Wiesbaden: Dittgen kommt

Offensivspieler wechselt leihweise vom 1. FC Kaiserslautern

Maximilian Dittgen wechselt vom 1. FC Kaiserslautern zum SV Wehen Wiesbaden

Maximilian Dittgen im Trikot der SGA. Künftig läuft er für Wehen Wiesbaden auf. ©Imago

Der Saisonstart verlief für den SV Wehen Wiesbaden bisher sehr vielversprechend. Nun rüstet der SVWW sogar personell nochmal auf. Nach Liga-Drei Informationen ist die Leihe von Maximilian Dittgen vom 1. FC Kaiserslautern zum SVWW beschlossene Sache. 

Ehemaliger Jugendnationalspieler mit Torriecher

In der vergangenen Spielzeit bestritt Dittgen lediglich fünf Zweitliga-Partien als Einwechselspieler, die meiste Zeit kickte er nur in der Regionalliga-Mannschaft der Lauterer. Dort traf er in 19 Spielen vier Mal und legte außerdem sechs weitere Treffer auf.

Die dritte Liga sowie den Trainer Wehen Wiesbadens kennt der vielseitige Offensivspieler noch aus der Saison 2015/16. Damals machte er sechs Tore und bereitete weitere sechs Treffer für die SG Sonnenhof Großaspach vor. Dies gelang ihm unter dem heutigen SVWW-Coach Rüdiger Rehm.

Rehm schätzt vor allem die Variabilität des Neuzugangs, ließ ihn in Großaspach auf dem linken und auf dem rechten Flügel sowie hinter den Spitzen agieren. Der SVWW hat mit ihm also eine neue taktische Alternative.

Mit Maximilian Dittgen erhält Wehen Wiesbaden zudem einen bestens ausgebildeten Spieler. Er lernte das Kicken unter Anderem in den Jugendteams von Schalke und Dortmund. Außerdem absolvierte Dittgen für die deutschen Jugendnationalmannschaften von der U15 bis zur U20 insgesamt 43 Spiele mit dem Bundesadler auf der Brust.

Noch kein Konto bei 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & risikofrei wetten! (Tipp falsch = Geld zurück)