Unterhaching: Steve Kroll verpflichtet

Torhüter erhält Einjahresvertrag

Steve Kroll beim Abwurf

Überzeugte in der vergangenen Saison bei den Sportfreunden Lotte: Steve Kroll. ©Imago images/foto2press

Gestern vermeldete die SpVgg Unterhaching die Verpflichtung von Mittelfeldmann Niclas Stierlin, heute gaben die Münchner Vorstädter kurz vor dem Saisonstart den nächsten Neuzugang bekannt: Es ist Steve Kroll, der in der vergangenen Saison für die Sportfreunde Lotte zwischen den Pfosten stand und zuletzt vereinslos war.

„Mit Steve Kroll bekommen wir einen Torhüter, der mit seinen 22 Jahren bereits viel Erfahrung in der 3. Liga besitzt“, so Hachings Coach Claus Schromm. Die angesprochene Erfahrung bezieht sich auf 38 Ligapartien, die Kroll in der letzten Spielzeit für Lotte absolvierte. Dabei zeigte er durchaus ansprechende Leistungen.

Als Ersatzmann eingeplant

Einen offenen Kampf um die Nummer ein im Tor ruft Schromm aufgrund der Verpflichtung Krolls allerdings nicht aus, im Gegenteil: „Wir freuen uns, dass er sich ganz bewusst für den Hachinger Weg entschieden hat und das mit dem Wissen, dass er erstmal hinter Nico Mantl die Nummer zwei im Tor ist.“

Kroll selbst ist nach eigener Aussage bereit, seinen künftigen Torhüter Kollegen in Haching zu unterstützen und identifiziert sich mit den Zielen des Klubs. „Mir gefällt das Projekt in Unterhaching. Der Verein will in den nächsten Jahren in die 2. Bundesliga – da will ich auch hin.“

Während der Aufstieg der Hachinger eher langfristig geplant ist, läuft Krolls Vertrag in der Münchner Vorstadt vorerst nur bis Saisonende. Trotz zweier Verpflichtungen binnen eines Tages ist es wahrscheinlich, dass die Personalplanungen noch nicht abgeschlossen sind. Ein Ersatz für den wieder abgewanderten Stürmer Arne Naudts würde Sinn machen.

Schon Mitglied bei Wettanbieter Interwetten? Jetzt exklusiven Interwetten Bonus sichern & bis zu 135€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!