Viktoria Köln: Auch Klingenburg kehrt zurück

Mittelfeldspieler will an "gute Zeiten anknüpfen"

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Donnerstag, 06.08.2020 | 13:56
René Klingenburg bei Dynamo Dresden

Von der Elbe an den Rhein: René Klingenburg. ©Imago images/Steffen Kuttner

Am gestrigen Mittwoch verkündete Viktoria Köln, dass sich Lucas Cueto künftig seine Fußballstiefel wieder an der Schäl Sick schnürt, am heutigen Donnerstag folgt der nächste Rückkehrer: René Klingenburg trägt künftig wieder das Viktoria-Trikot. Wie lange sein Vertrag läuft, gab der Verein nicht bekannt.

„René ist ein Spieler, den wir noch sehr gut kennen und mit dem ich selbst noch zusammengespielt habe“, so der Sportliche Leiter Marcus Steegmann, der zu seiner aktiven Zeit neunmal gemeinsam mit Klingenburg für Viktoria Köln auf dem Platz stand. „Schon damals war absehbar, dass er viel für den Profifußball mitbringt: Er ist schnell, hat eine enorme körperliche Präsenz, überzeugt im Eins-gegen-eins und ist abschlussstark.“ 

An Leistungen in Münster anknüpfen

Klingenburg beackerte das Viktoria-Mittelfeld ab Januar 2015 eineinhalb Jahre lang, ehe er über Rot Weiss Ahlen und Schalke II im Sommer 2018 bei Preußen Münster landete. Dort ging er als Leistungsträger in der dritten Liga voran, agierte kompromisslos im zentralen Mittelfeld, seiner Parade-Position. Imposant war bei neun Treffern und vier Vorlagen seine Torgefahr.

Diese legte er in der vergangenen Saison bei Dynamo Dresden zwar nicht an den Tag, bei 25 Einsätze in Liga zwei sammelte er dennoch wichtige Erfahrungen auf höherem Level. Nichtsdestotrotz: Mir war wichtig, wieder für einen Klub zu spielen, in dem ich an meine guten Zeiten – wie bei Preußen Münster – anknüpfen kann“, so Klingenburg selbst. „Dazu trägt ein gewohntes Umfeld bei. Dazu spüre ich hier das Vertrauen in meine Person. Beides sind Dinge, die für mich sehr wichtig sind.“

Mit der Verpflichtung Klingenburgs strukturiert Viktoria das zentrale Mittelfeld um, nachdem bereits Jeremias Lorch für diesen Mannschaftsteil verpflichtet worden war.