Viktoria Köln: Bunjaku verlängert

Top-Torjäger bleibt auf der "Schäl Sick"

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Samstag, 27.06.20 | 15:30

Albert Bunjaku und Simon handle von Viktoria Köln

Albert Bunjaku (r.) war entscheidend für den Klassenerhalt der Viktoria. ©Imago images/Eibner

Wie sich schon in den letzten Tagen angedeutet hatte, hat Viktoria Köln den Vertrag mit Albert Bunjaku verlängert. Das bestätigte Sport-Vorstand Franz Wunderlich in der Halbzeitpause des Spiels gegen den FCK bei Magenta Sport.

Viel Arbeit für Wunderlich

Bunjaku war mit seinen 21 Toren bis zum 35 Spieltag wohl der entscheidende Faktor für den Klassenerhalt des Aufsteigers. Trotz bereits 36 Jahren zeigte der Schweizer keine Anzeichen von Müdigkeit, konnte auch in den englischen Wochen des Saisonfinales überzeugen. Die Viktoria legt allmählich in Sachen Kaderplanung einen Zahn zu, machte in dieser Woche bereits einen neuen Vertrag für Eigengewächs Kai Keflisch fest.

Dennoch laufen nach wie vor viele Arbeitspapiere aus, auch wenn der Verbleib in der Liga daran einiges ändern dürfte. Im Dezember, als die Viktoria in arge Abstiegsnot geraten war, hatte Wunderlich bereits eingeräumt, der Kader habe in der Tiefe nicht die große Qualität und hatte damit gleichzeitig seinen Trainer in Schutz genommen.

Nun wird es mit Blick auf die neue Spielzeit wohl darum gehen, diese Defizite aus dem Weg zu schaffen. Die Verlängerung mit dem Top-Torjäger ist in jedem Fall ein großer Schritt in diese Richtung.

Das Restprogramm von Viktoria Köln