Viktoria Köln: Klefisch verlängert

Eigengewächs mit starker Entwicklung

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Mittwoch, 24.06.2020 | 14:05
Franz Wunderlich von Viktoria Köln

Franz Wunderlich hat noch einige weitere Verträge zu verlängern. ©Imago images/Herbert Bucco

Kai Klefisch bleibt Viktoria Köln erhalten. Das Eigengewächs verlängerte seinen Vertrag bei den Rheinländern, über die Laufzeit wurde nichts bekannt. Sein ursprünglicher vertrag wäre am 30. Juni ausgelaufen.

Klefisch lief diese Saison 24-mal in der 3. Liga auf, erzielte dabei zwei Tore. Erst am Wochenende war er mit einem wichtigen Treffer am Sieg gegen Carl Zeiss Jena beteiligt. Im Aufstiegsjahr war der 20-Jährige noch Ergänzungsspieler, etablierte sich aber unter Pavel Dotchev im zentralen Mittelfeld.

Wer zieht als nächstes nach?

„Wir sind sehr froh, dass wir mit Kai Klefisch eines unserer herausragenden Nachwuchstalente weiter an uns binden können“, sagte der Sportliche Leiter Marcus Steegmann und lobte die Entwicklung des gebürtigen Leverkuseners.

Mit ihm stehen nun fünf Spieler fix für die kommende Saison unter Vertrag. Eine Verlängerung mit Torjäger Albert Bunjaku zeichnet sich allerdings ebenfalls ab. Außerdem dürften sich durch den nun fast sicheren Klassenerhalt mehrere Arbeitspapiere automatisch verlängern.

Einzig bei den Leihspielern Lars Dietz von Union Berlin und Jonas Carls vom FC Schalke hat die Viktoria wohl schlechte Karten. Gerade Carls wird nicht zu halten sein, denn die Gelsenkirchener haben die positive Entwicklung ihres ehemaligen U23-Spielers genau verfolgt.

Der Linksverteidiger mit dem enormen Tempo hat nach seiner Ankunft auf dem Höhenberg im Winter ein Tor und drei Vorlagen geliefert. Schalke will ihm zumindest die Chance geben, sich in der Vorbereitung zu zeigen.

Das Restprogramm von Viktoria Köln