Wehen Wiesbaden: Moritz Kuhn verlängert

Rechtsverteidiger unterschreibt bis 2021

Moritz Kuhn holt zum Schuss aus.

Seine aktuelle Schulterverletzung hat Moritz Kuhn nicht am Unterschreiben des neuen Arbeitspapieres gehindert. ©imago/Eibner

Nur einen Tag nach der Verpflichtung des vereinslosen Marcel Titsch Rivero konnten sich die Hessen die weiteren Dienste von Moritz Kuhn sichern. Der Rechtsverteidiger hat seinen Kontrakt vorzeitig bis zum 30. Juni 2021 erweitert.

Beide Seiten wollen den Weg fortsetzen

Moritz Kuhn ist glücklich, dass sein Arbeitgeber weiter auf ihn als wichtige Stütze zählen will: „Ich fühle mich hier pudelwohl. Verein, Trainer, Stadt – es passt alles für mich! Daher musste ich nicht lange überlegen, um zu verlängern.“

Auch Wehens Sportchef zeigte sich hocherfreut über die gelungene Vertragsverlängerung: „Die Vertragsverlängerung mit Moritz ist ein wichtiges Zeichen für unseren Weg, den wir gemeinsam fortsetzen wollen. Er hat sich im SVWW-Trikot zum Stamm- und Führungsspieler entwickelt, der sich auch als Typ und Vollprofi auf und außerhalb des Platzes innerhalb der Mannschaft Anerkennung erworben hat.“

Als Rechtsverteidiger gesetzt

Auf der rechten Position der Wiesbadener Viererkette gilt Kuhn eigentlich als gesetzt. Doch aktuell laboriert der 27-Jährige an einer Schultereckgelenkssprengung, die er sich in der Partie gegen die SpVgg Unterhaching Ende August zuzog. Diese wird ihn noch einige Zeit zum Zuschauen zwingen.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!