FC Ingolstadt: Beister-Verpflichtung fix

Angreifer erhält Zweijahresvertrag

Maximilian Beister im Training des KFC Uerdingen

Vom KFC- ins FCI-Training: Maximilian Beister. ©Imago images/Revierfoto

Der FC Ingolstadt bekommt Verstärkung: Maximilian Beister schließt sich wie in den letzten Tagen spekuliert den Schanzern an. Er kommt vom KFC Uerdingen, wo Beisters Vertrag ursprünglich noch bis 2020 lief. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

„Damit haben wir eine wichtige Planstelle in unserem Kader besetzen können„, so Sportdirektor Michael Henke. „Maxi bringt Erfahrung und Qualität mit und ist die gewünschte Offensiv-Verstärkung für uns.“

Variable Offensivkraft

Die angesprochene Erfahrung sammelte Beister in über 100 Spielen der 1. und 2. Bundesliga sowie zuletzt in Liga drei. Für den KFC Uerdingen erzielte er in 33 Spielen elf Treffer und war damit der beste Schütze des Vereins. „Wir danken Maxi für seine beiden Jahre im KFC-Trikot. Wir wünschen ihm und seiner Familie für die Zukunft alles Gute“, so KFC-Geschäftsführer Nikolas Weinhart kurz und knapp zum Abgang.

Beim FC Ingolstadt erhält Beister nun einen Vertrag bis 2021. Er stößt im Trainingslager in Südtirol auf seine neuen Teamkameraden und hat noch knapp eineinhalb Wochen, um diese bis zum Saisonstart in Jena genau kennenzulernen. Beim FCI kann er im Sturm, aber auch auf den Außenbahnen eingesetzt werden.

Schon Mitglied bei Wettanbieter uGObet? Jetzt aktuelle uGObet Erfahrungen lesen & bis zu 100€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!