FC Ingolstadt: Caiuby im Training

Brasilianer will wieder fit werden

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Mittwoch, 30.09.2020 | 08:36
Caiuby beim FC Ingolstadt

Caiuby ist dem FCI in guter Erinnerung. ©Imago images/Zink

Der FC Ingolstadt hat in diesen Tagen einen prominenten Trainingsgast: Caiuby hält sich derzeit bei den „Schanzern“ fit. Der Stürmer war von 2011 bis 2014 beim FCI, ist seit Oktober letzten Jahres aber ohne Verein.

„,Caiu‘ kam mit dem Wunsch auf mich zu, unter professionellen Bedingungen bei uns trainieren zu dürfen, um fit zu werden“, sagte Sportdirektor Michael Henke dem „Donaukurier„. Dem Wunsch des 32-Jährigen sei man auf Grund seiner früheren Verdienste gerne nachgekommen. Diese Verdienste summieren sich auf 110 Pflichtspiele, in denen Caiuby 24 Tore erzielte und 19 vorbereitete. 50 dieser Partien bestritt er unter Tomas Oral.

Keine Chance auf Rückkehr

Der Brasilianer war 2008 nach Deutschland gekommen, um sich beim VfL Wolfsburg durchzusetzen. Der verlieh ihn jedoch erst an den MSV Duisburg, dann an Ingolstadt, das ihn schließlich fest unter Vertrag nahm. Dennoch darf er sich Deutscher Meister von 2009 nennen.

Ab 2014 war der Linksfuß beim FC Augsburg, wo es aber Anfang 2019 zu Zerwürfnissen kam. Daraufhin trennte man sich zunächst vorübergehend mittels einer Leihe vom unliebsam gewordenen Angestellten, im Oktober dann wurde wie gesagt der Vertrag aufgelöst. Seither sucht der Ex-Schanzer einen neuen Klub.

Der neue kann jedenfalls nicht der alte werden, denn als Brasilianer bekäme Caiuby in der 3. Liga keine Spielgenehmigung. Aus diesem Grund hatte der FCI bereits im Sommer das Arbeitsverhältnis mit dem nach einer Leihe zurückgekehrten Lucas Galvao beendet.