FC Ingolstadt: Knaller Kandidat bei Hannover

Keeper soll Michael Esser ersetzen

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Dienstag, 21.01.2020 | 09:07

Marco Knaller vom FC Ingolstadt

Sucht Marco Knaller nochmal eine neue Herausforderung? ©Imago images/foto2press

Hannover 96 hat nach dem Wechsel seiner Keepers Michael Esser die Suche nach einer neuen Nummer zwei intensiviert. Für den Fall einer Verletzung oder Sperre von Ron-Robert Zieler steht kein erfahrener Ersatz zur Verfügung. Die Lösung des Problems könnte Marco Knaller vom FC Ingolstadt sein.

Gemeinsame Vergangenheit mit Kocak

Wie der "Sportbuzzer" berichtet, ist der 32-Jährige eine von zwei Optionen, die der Zweitligist intensiver verfolgt. Die andere soll Philipp Klewin von Arminia Bielefeld sein. Knaller hat jedoch den Vorteil, dass 96-Coach Kenan Kocak ihn aus seiner Zeit in Sandhausen kennt, wo er sich trotz Stammplatz-Verlust ebenfalls als loyale Nummer zwei hinter Marcel Schuhen zeigte.

Knaller hatte nach dem Abstieg seinen Vertrag bei den "Schanzern" verlängert und war zur Nummer zwei Aufgerückt, nachdem er im Vorjahr nur noch dritte Wahl gewesen war. Dennoch hat der Österreicher noch keine Minute gespielt, da Fabian Buntic sich keine Patzer leistete.

Fraglich allerdings, ob sich der FCI bereit erklärt, den Routinier ziehen zu lassen, denn sonst bleibe Trainer Jeff Saibene mit Lukas Schellenberg nur ein unerfahrener Schlussmann als Reserve. Der 19-Jährige sammelt zur Zeit viel Spielpraxis in der U23, wo er in 20 Partien fünfmal die Null hielt.

Außerdem hätte Knaller bei Hannover keine bessere Aussciht auf Spielzeit. Eine längere Vertragslaufzeit als sein Kontrakt in Ingolstadt, der bis 2021 gilt, dürfte man ihm dort auch kaum bieten. Schließlich kehrt mit Leo Weinkauf genau dann ein talentierter Torwart zurück, der zur zeit beim MSV Duisburg auf gutem Niveau Erfahrung sammelt.

Schon Mitglied bei Wettanbieter Unibet? Jetzt aktuelle Unibet Erfahrungen lesen & bis zu 100€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!