Cricket Wetten

Tipps, Regeln & Anbieter

Cricket ist für viele Sportfans in Mitteleuropa ein komplizierter Sport, weswegen sie auch von Cricket Wetten Abstand nehmen. Doch dafür gibt es eigentlich keinen Grund, denn die Prinzipien des Cricket sind schnell zu verstehen und es gibt sehr gute Richtlinien für Cricket Wetten.

Schließlich ist Cricket nicht umsonst in einigen der Bevölkerungsreichsten Ländern der Welt Nationalsport Nummer 1. Wir führen Euch mit unserem Ratgeber schrittweise durch Regeln des Sports und Grundlagen für Wetten. Die am besten geeigneten Anbieter für Cricket Wetten bekommt Ihr gleich zu Beginn:

Die 3 besten Wettanbieter für Cricket

Wettanbieter Anbieter Bonus Zahlungsart Bewertung
100€
Paypal Kreditkarte Paysafecard
Jetzt wetten wetten keyboard_arrow_right
Bis zu €100 in Wett-Credits für neue Kunden bei bet365. Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB und Zeitlimits.
150€
Paypal Kreditkarte Paysafecard
Jetzt wetten wetten keyboard_arrow_right
100€
Paypal Kreditkarte Paysafecard
Jetzt wetten wetten keyboard_arrow_right

Wie funktioniert Cricket?

Cricket wird auf einem ovalen Feld gespielt, es befinden sich zwei Spieler des angreifenden Teams und elf des verteidigenden Teams (Feldmannschaft) auf dem Platz. Die Angreifer haben Schläger, weswegen sie „Batsmen“ genannt werden. Sie stehen an den gegenüberliegenden Enden des „Pitch“, eines schmalen Streifens in der Feldmitte.

Dem aktiven Batsman gegenüber steht der „Bowler“, der Werfer des gegnerischen Teams. Dieser versucht das Tor hinter dem Schlagmann, das Wicket, mit einem Ball zu treffen. Es besteht aus drei Stangen, auf denen eine andere aufliegt. Trifft er, scheidet der Batsman aus und wird durch den nächsten ersetzt (Wicket).

Der Batsman versucht den Ball zu schlagen. Trifft der Schlagmann den Ball, aber er geht nicht ins Aus, versuchen die Mitspieler des Werfers den Ball entweder aus der Luft zu fangen, was das Aus für den Schlagmann bedeutet, oder ihn so schnell wie möglich zurück in die Mitte des Spielfeldes zu bringen.

Während die Feldmannschaft den Ball zurückbringt, dürfen die beiden Batsmen zwischen ihren Positionen hin und her laufen. Jedesmal, wenn sie am anderen Ende ankommen, gibt es einen Punkt, einen sogenannten Run. Bringt die Feldmannschaft den Ball aber zurück, während ein Batsman noch nicht ein Ende erreicht hat, scheidet er aus.

Schlägt der Batsman den Ball über die äußere Spielfeldbegrenzung, ohne dass er den Boden berührt, bekommt er sechs Runs. Trifft der Ball auf den Boden und verlässt dann erst das Spielfeld, gibt es vier Runs.

Punkten kann also nur die Mannschaft am Schlag, die Verteidiger können durch ausschalten der Schlagmänner nur verhindern, das Punkte gemacht werden.

Insofern ähnelt das Prinzip ein wenig dem Baseball, mit dem es auch Begriffe gemeinsam hat. So ist das Spiel in „Innings“ geteilt. In einem Inning ist jede Mannschaft einmal für eine gewisse Anzahl von Würfen (Over) im Feld und am Schlag.

Wie oft eine Mannschaft wirft, hängt vom Modus ab. Entweder dauert ein Inning, bis zehn Schlagmänner ausgeschieden sind, oder bis eine festgelegte Anzahl von Overn gespielt ist. Es gewinnt die Mannschaft, die insgesamt die meisten Runs erzielt hat.

Die besten Wettanbieter für Cricket

Da Cricket ein ursprünglich englischer Sport ist und daher vor allem in Ländern des Common Wealth, wie Südafrika, Indien oder Australien gespielt wird, haben vor allem britische Wettanbieter den Sport im Programm.

Beispielsweise bei bet365 oder Betway finden sich daher in der Regel mehr Cricket Wetten, als etwa bei Interwetten, das österreichische Wurzeln hat. Dort gibt es meistens nur Sieg/Unentschieden/Niederlage-Quoten, während die britischen online Sportwetten-Anbieter noch andere Cricket Wettarten haben.

Anleitung für Cricket Wetten

1Registrieren

Um auf Cricket zu wetten, braucht Ihr zunächst ein Wettkonto bei einem Anbieter, der den Sport auch führt. Unsere Liste gibt Euch eine gute Auswahl. Hinweis: Schaut auch auf die Bedingungen des jeweiligen Willkommensbonus, um sicher zu gehen, dass Ihr ihn auch für Cricket Wetten nutzen dürft.

2Cricket auswählen

Da Cricket weltweit gesehen eher eine Randsportart ist, werdet Ihr es bei den meisten Anbietern nicht gleich im Hauptmenü finden. Oft muss man unter „Weitere Sportarten“ schauen, oder zumindest den Reiter „Alle Sportarten“ klicken, um Cricket zu sehen.

3Match & Wettart auswählen

Wählt nun aus der Liste Euren Wettbewerb aus. Ihr könnt entweder in Langzeitwetten auf den Gesamtsieger tippen oder Cricket Wetten auf einzelne Spiele abgeben. Dabei haben einige Wettanbieter neben Quoten auf den Spielausgang auch noch andere Wettarten.

4Wette platzieren

Habt Ihr eine Wettart und Quote gefunden und darauf geklickt, erscheint sie im Wettschein, wo Ihr noch den Einsatz festlegt und die Wette per Klick platziert.

Worauf Ihr bei Cricket wetten könnt

Beim Cricket gibt es drei mögliche Spielausgänge: Heimsieg, Auswärtssieg oder Unentschieden. Daneben gibt es bei Wettanbietern, die Wert auf Cricket legen, noch weitere Optionen. Einige davon drehen sich um die Werfer und Schläger, die echte Spezialisten sind.

Ihr könnt tippen, wie viele Runs ein Batsman schafft oder wie viele Wickets ein Bowler verzeichnen wird. Tipp: Auf der Seite des International Cricket Council seht Ihr Ranglisten der besten Batsmen und Bowler der Welt. Das hilft Euch bei der Wettabgabe.

Die Wettarten können je nach Wettbewerb unterschiedlich ausfallen: Ein „Test Cricket“ Matches zwischen den Top-Nationalmannschaften und „First-Class Crickets“ dauern mehrere Tage, im Twenty20-Format, das z.B. die Indian Premier League nutzt, dauert ein Spiel etwa drei Stunden – das hat natürlich Einfluss auf die Wettarten, besonders bei Cricket live Wetten.

Vorteile von Cricket Wetten

Cricket Wetten sind deshalb interessant, weil sie zum einen als Randsport oft hohe Quoten mitbringen. Zum anderen gibt es nur wenige richtige Top-Wettbewerbe.

Anders als zum Beispiel bei Fußball Wetten, braucht man man nicht allzu viele Spieler und Teams zu kennen, um die Weltspitze gut beurteilen zu können.

Unser Fazit zu Cricket Wetten

Wir waren anfangs auch etwas zögerlich, bevor wir uns an Cricket Wetten machten. Hat man aber einmal die letztlich gar nicht so schweren Grundprinzipien des Spiels verstanden und sich ein bisschen über die besten Spieler informiert, kann man die guten Quoten bei diesem Sport sehr gut ausnutzen.

Überzeugt? Dann könnt Ihr bei diesen Top-Anbietern gleich Eure ersten Cricket Tipps abgeben:

Die 3 besten Wettanbieter für Cricket

Wettanbieter Anbieter Bonus Zahlungsart Bewertung
100€
Paypal Kreditkarte Paysafecard
Jetzt wetten wetten keyboard_arrow_right
Bis zu €100 in Wett-Credits für neue Kunden bei bet365. Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB und Zeitlimits.
150€
Paypal Kreditkarte Paysafecard
Jetzt wetten wetten keyboard_arrow_right
100€
Paypal Kreditkarte Paysafecard
Jetzt wetten wetten keyboard_arrow_right
close Leider ist momentan eine Weiterleitung zu Tipico nicht möglich. Als Alternative empfehlen wir: bet365 bis zu € 100 in Wett-Credits Jetzt sichern Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB und Zeitlimits. Außerdem empfehlen wir: bet-at-home 50% bis €200 keyboard_arrow_right interwetten 100% bis €135 keyboard_arrow_right