SpVgg Unterhaching: Auch Widemann kehrt zurück

Stürmer kommt aus Heidenheim wieder

Zurück in Haching: Dominik Widemann mit Coach Claus Schromm.©SpVgg Unterhaching

Die Spielvereinigung Unterhaching vermeldet die Verpflichtung eines weiteren Rückkehrers: Nach Lucas Hufnagel und Markus Schwabl spielt fortan auch Dominik Widemann wieder für die Hachinger. Der 21-Jährige, der zuletzt bei den Würzburger Kickers als Testspieler mitgewirkt hatte, unterschrieb einen Kontrakt bis 2020.

Neustart an alter Wirkungsstätte

Widemann war bereits 2013, damals vom SC Fürstenfeldbruck zu den Hachingern gewechselt, spielte dort zunächst für die U19 der Spielvereinigung. Ein Jahr später schaffte der Angreifer dann sogar den Sprung ins Profiteam. Auch in der Drittliga-Mannschaft konnte sich Widemann in Szene setzen – und weckte das Interesse anderer Klubs.

2015 dann erfolgte der Wechsel nach Heidenheim. Bei den Schwaben aber erlebte Widemann eine erfolglose Zeit, in drei Spielzeiten kam er lediglich auf zwölf Einsätze in der 2. Bundesliga (ein Tor).

An alter Wirkungsstätte soll nun der Neustart gelingen. „Nach dem geplatzten Wechsel in der vergangenen Winterpause und der jetzigen Neuausrichtung in Dominiks Umfeld freuen wir uns sehr, dass es letztendlich doch noch geklappt hat“, erklärte Cheftrainer Claus Schromm in einer Pressemitteilung.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!