SpVgg Unterhaching: Schromm hofft auf Endres

Transfer kurz vor Abschluss

Hachings voraussichtlicher erster Zugang: CFC-Abwehrspieler Marc Endres

Wird in Unterhaching erwartet: CFC-Verteidiger Marc Endres © imago/picture point

Bei der SpVgg Unterhaching steht die Verpflichtung von Abwehrspieler Marc Endres vom insolventen Absteiger Chemnitzer FC offenbar unmittelbar bevor. Laut Aussage von Trainer Claus Schromm steht dem Transfer praktisch nichts mehr im Weg.

Ich denke, dass es klappt. (Unterhachings Coach Claus Schromm)

„Ich gehe davon aus und denke, dass es klappt“, sagte Schromm im Fachmagazin Kicker (Heft 42 vom 22.05.2018) zum Stand der Gespräche mit dem 27-Jährigen.

Haching noch ohne Zugänge

Trotz des frühen Klassenerhaltes nach dem Aufstieg im Vorjahr kommen Unterhachings Personalplanungen für die kommende Saison nur schleppend voran. Endres wäre für die Münchner Vorstädter der erste Zugang für die bevorstehende Spielzeit.

Der Abschied von Endres aus Chemnitz nach vier Jahren zeichnet sich schon längere Zeit ab. Durch den Abstieg der Himmelblauen in die Regionalliga ist der bisherige Kapitän für die Sachsen nicht mehr zu halten.

Im CFC-Team gehörte Endres in der Abstiegssaison noch zu den Leistungsträgern. Mit Ausnahme einer über dreimonatigen Verletzungspause aufgrund einer langwierigen Achillessehnenreizung stand der gebürtige Friedrichshafener in der Regel in der Chemnitzer Startelf.

Nach seiner Unterschrift in Unterhaching wollen die Bayern sich noch weiter verstärken. Wie Präsident Manfred Schwabl schon vor einigen Wochen bestätigte auch Schromm umfassenden Handlungsbedarf. „Wir brauchen Neue in jedem Mannschaftsteil“, sagte der Coach.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!