SpVgg Unterhaching: Trainingsfokus auf Defensivarbeit

Vertragsverlängerungen im Winter?

Claus Schromm als Trainer der SpVgg Unterhaching

Fordert seine Mannschaft seit gestern in der Wintervorbereitung: Claus Schromm. ©Imago/Christoph Worsch

Am gestrigen Montag startete die SpVgg Unterhaching in die Wintervorbereitung, wenn auch unter erschwerten Bedingungen. Aufgrund der schneereichen Wetterlage in und um München wich die Truppe von Coach Claus Schromm in die Halle aus.

Kompaktheit ist Trumpf

Bessere Bedingungen gibt es dann definitiv ab dem 13. Januar, wenn die Reise ins Trainingslager ins spanische Cadiz ansteht. Möglicherweise gibt es unter Palmen auch den ein oder anderen Fortschritt in Bezug auf die Kaderplanung zu vermelden. „Der Präsident nutzt die Zeit gerne, um die eine oder andere Vertragssituation wunschgemäß zu verändern“, so Schromm. „Da hoffe ich, dass im Januar oder Februar die eine oder andere Verlängerung publik gemacht werden kann.“

Beweisen darf sich im Trainingslager jedenfalls U19-Akteur Niclas Anspach. Ob er in der Trainingsgruppe der Profis bleibt, soll sich danach entscheiden. Auch für ihn werden in der Vorbereitung einige Einheiten mit Defensiv-Fokus auf dem Plan stehen, wie Schromm ankündigt: „Wenn wir kompakt stehen, tut sich der Gegner schwer, gegen uns Chancen zu bekommen“, so der Coach. „Wenn wir den Ball erobern, sind wir beim Kontern auch nicht so schlecht.“

Test gegen Schweinsteiger-Truppe

Umsetzen können die Hachinger die Trainingsinhalte in einem weiteren Testspiel, das jüngst vereinbart wurde: Am 23. Januar ist der österreichische Zweitligist FC Juniors Oberösterreich mit dem neuen Teamchef Tobias Schweinsteiger zu Gast. Einen Tag später geht es dann wie bereits länger bekannt gegen die WSG Wattens, ehe im ersten Pflichtspiel des Jahres der VfR Aalen auf den Tabellenfünften wartet.

Das Ziel für die Rückrunde lautet bei den Münchner Vorstädtern: So schnell wie möglich 45 Punkte sammeln. „Dann hätten wir einen Riesen-Schritt gemacht“, so Schromm. Um die Vorgabe zu erreichen, fehlen der SpVgg noch zehn Zähler. Sollte das Ziel erreicht sein, orientiert sich Unterhaching weiter nach oben.: „Dann würde es auch Sinn machen, über eine Zielveränderung zu reden. Ein Ziel zu aber verändern, bevor ich es erreicht habe? Davon halte ich nichts“, so Schromm.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!