SpVgg Unterhaching: Verletzter Welzmüller verlängert

Kapitän bleibt bis 2020

Josef Welzmüller führt Unterhaching seit der Saison 2015/16 als Kapitän an.

Bleibt für ein weiteres und damit sechstes Jahr in Unterhaching: Josef Welzmüller. ©Imago/foto2press

Die SpVgg Unterhaching hat den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit Josef Welzmüller um ein weiteres Jahr verlängert. Das gab der Klub am Donnerstag bekannt. Seit dem Derby gegen 1860 im September fällt der Kapitän mit einem Kreuzbandriss aus.

Die vorzeitige Verlängerung soll auch als Zeichen der Verbundenheit verstanden werden, so die offizielle Mitteilung. Der gebürtige Münchner wechselte 2014 aus der Regionalliga Bayern vom SV Heimstetten nach Unterhaching und ist damit nach Rechtsverteidiger Maximilian Bauer der dienstälteste Spieler im Kader.

Im vierten Jahr Kapitän

„Haching ist wie eine zweite Familie für mich und ich freue mich, in den nächsten Jahren meine ganze Energie und all mein Herzblut in den Verein zu stecken und der Mannschaft so viel wie möglich zu helfen. Besonders dankbar bin ich dem Verein, dass dieser auch in meiner schwierigsten Zeit zu mir steht“, so der 28-Jährige.

Welzmüller wurde zur Saison 2015/16 zum Kapitän ernannt und absolvierte bislang 110 Pflichtspiele für Unterhaching, in dem ihm drei Tore und eine Vorlage gelangen. In dieser Saison stand er bis zu seiner schweren Verletzung in fünf Partien auf dem Feld.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!