SV Meppen: Senninger bleibt

Außenverteidiger wird erneut ausgeliehen

Fabian Senninger am Ball für den SV Meppen

Fabian Senninger wird ein weiteres Jahr für den SV Meppen auflaufen. ©Imago/Eibner

Fabian Senninger wird auch in der kommenden Spielzeit für SV Meppen auflaufen. Der 22-Jährige verlängerte seinen Leih-Vertrag um ein weiteres Jahr. Sein Arbeitspapier beim Bundesligisten Hannover 96 läuft noch bis 2020.

In der vergangenen Saison bestritt Senninger 24 Spiele für den SVM. In der Saison 2016/17 hatte der Deutsch-Nigerianer mit 28 Partien in der Regionalliga für die U23 von Hannover 96 auf sich aufmerksam gemacht und sich für eine Aufgabe in der 3. Liga empfohlen.

Überangebot an Außenverteidigern?

„Mit Fabian halten wir nun auch in der Defensive eine wichtige Position im Team“, kommentierte Sportvorstand Heiner Beckmann. „Fabian ist ein junger und hochtalentierter Spieler, den wir sowohl links als auch rechts einsetzen können“, fügte Cheftrainer Christian Neidhart hinzu.

Mit Marco Komenda aus der U23 von Borussia Mönchengladbach und Hassan Amin von Waldhof Mannheim hatte der SVM inzwischen allerdings auch schon zwei neue Linksverteidiger unter Vertrag genommen. Auf der anderen Seite stehen noch Markus Ballmert und Janik Jesgarzewski zur Verfügung.

Zumindest was Komenda angeht, hatte Neidhart schon angekündigt, dass man ihn nicht zwingend links hinten sieht, sondern ihm auch andere Rollen zutraut.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!