Unterhaching und Hagn gehen getrennte Wege

Verein gibt Vertragsauflösung bekannt

Thomas Hagn am Ball für die SpVgg Unterhaching

Hatte zuletzt einen schwierigen Stand bei der SpVgg: Thomas Hagn. ©Imago images/foto2press

Am Montag stand auch die Mannschaft der SpVgg Unterhaching wieder auf dem Trainingsplatz, am heutigen Donnerstag steht das erste Testspiel an, wenn die Elf von Trainer Claus Schromm bei Zweitligist 1. FC Heidenheim gastiert (Anstoß: 14 Uhr).

Nicht mit von der Partie sein wird Thomas Hagn. Der 24-Jährige verlässt die Spielvereinigung, der Verein vermeldete am gestrigen Mittwoch auf seiner Homepage eine Vertragsauflösung in beiderseitigem Einvernehmen. Die Intention ging dabei offenbar vom Spieler selbst aus, der in dieser Saison nur dreimal als Joker zum Einsatz kam.

„Wir haben großen Respekt vor seiner Entscheidung und wünschen ihm von Herzen alles Gute für seine Zukunft. Vielen Dank auch für seinen Einsatz in seiner Zeit bei Haching“, würdigt Hachings Präsident Manfred Schwabl die Verdienste des Linksverteidigers, der im Sommer 2017 zur SpVgg, wo er in der U19 ausgebildet wurde, zurückkehrte.

Wenig Einsatzzeiten

In der Hinrunde der Saison 2017/18 noch Stammspieler, musste der variable linke Außenbahnspieler auch verletzungsbedingt kürzer treten und schaffte es seitdem nicht mehr, konstant auf dem Feld zu stehen.

Genau das ist aber offenbar der Anspruch Hagns, der sich nun in der Vertragsauflösung zeigt. „Ich hatte hier sowohl in der Jugend, als auch bei den Profis eine wirklich schöne Zeit. Die letzten zwei Jahre waren für mich sportlich aber sehr schwierig“, so Hagn.

Die SpVgg kann den Abgang unterdessen intern auffangen. Linksverteidiger Jannik Bandowski war gegen Ende der Hinrunde nach seiner Verletzung wieder einsatzfähig, auch Max Dombrowka agierte in der Hinrunde auf seiner angestammten Position. Auf der linken Offensivseite bekommt Unterhaching außerdem eine wichtige Option zurück: Luca Marseiler, der seit dem 6. Spieltag mit einem Knochenödem ausfällt, trainiert derzeit individuell.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose bet-at-home App holen & bequem auf das nächste SpVgg-Spiel tippen!