Unterhaching verleiht Quartett

Anspach, Ehlich, Kaltner und Mensah gehen

Manuel Maranda gegen Christoph Ehlich

Christoph Ehlich (r.) sprintet nach Rosenheim. ©Imago images/foto2press

Am letzten Tag der Transferphase verschlankt die SpVgg Unterhaching ihren Kader: Niclas Anspach, Christoph Ehlich, Alexander Kaltner und Stephan Mensah laufen allesamt auf Leihbasis in der Rückrunde für Kooperationspartner TSV 1860 Rosenheim in der Regionalliga Bayern auf.

„Die Wechsel zeigen, wie eng die Kooperation zwischen Haching und Rosenheim ist“, so SpVgg-Präsident Manfred Schwabl. „Wir sind absolut davon überzeugt, dass die Leihe sowohl die Spieler als auch Rosenheim sportlich weiterbringt. Der gemeinsam eingeschlagene Weg wird dadurch voll untermauert.“

Abstiegskampf mit Rosenheim

Lücken in den Hachinger Kader reißen die Abgänge keine. Vielmehr wurden die Talente langsam herangeführt, Mittelfeldmann Ehlich sammelte in der Hinrunde mit sieben Einsätzen noch am meisten Minuten in Liga drei.

In der restlichen Rückrunde steht er nun in der Regionalliga Bayern auf dem Feld und ist dabei direkt mittendrin im Abstiegskampf: 1860 Rosenheim steht derzeit nur auf Rang 15.

Schon Mitglied bei Wettanbieter Bethard? Jetzt aktuelle Bethard Erfahrungen lesen & bis zu 50€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!