VfB Lübeck: Keine Verträge für Sowah & Eilers

Probespieler können nicht vollends überzeugen

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Mittwoch, 15.07.2020 | 09:09

Justine Eilers bei Werder Bremen

Die Tür für Justin Eilers bleibt noch einen Spalt offen. ©imago images/foto2press

Der VfB Lübeck schien auf dem Weg zu einigen namhaften Verstärkungen in Vorbereitung auf die 3. Liga. Doch nachdem sich bereits das Thema Martin Harnik schnell als wildes Gerücht entpuppte werden nun auch die im Probetraining befindlichen Justin Eilers und Lennard Sowah nach Informationen von HL-Sports keine Verträge in der Hansestadt erhalten.

Restchance für Eilers

Bei Eilers ließ man allerdings noch die Möglichkeit offen, ihm zu einem späteren Zeitpunkt nochmal ein Angebot zu machen. Der Ex-Dynamo-Angreifer verletzte sich vor einigen Tagen im Training an der Wade, soll sich aber insgesamt gut präsentiert haben. 

Linksverteidiger Lennard Sowah konnte dagegen nicht überzeugen. Der Linksverteidiger mit der langen Liste an Ex-Klubs ist seit letztem Sommer vereinslos. Schon in der Jugend vom FC St. Pauli nach England zu Arsenal, dann Portsmouth gewechselt, schien dem Talent 2010 mit einem Transfer zum HSV der Weg zum Profi weit offen zu stehen.

Doch durchsetzen konnte sich der heute 27-Jährige nicht, ging anschließend auf eine Odysee die ihn zurück nach England, über Dänemark, Schottland und Polen führte. 2018/19 war er über weite Teile der Rückrunde Stammspieler in der schottischen Premiership bei Hamilton Academical, dennoch fand er danach keinen neuen Arbeitgeber und muss auch nun weiter auf einen solchen warten.