VfB Lübeck: Moody Chana spielt vor

Defensivmann derzeit vertragslos

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Dienstag, 25.08.2020 | 08:31
Stadion an der Lohmühle in Lübeck

Wird das Stadion an der Lohmühle das künftige Aktionsfeld von Moody Chana? ©Imago images/Nordphoto

Mit der 2:3-Niederlage im Landespokalfinale musste der VfB Lübeck am Samstag einen herben Dämpfer in der Vorbereitung hinnehmen. Eine schnelle Aufarbeitung der Geschehnisse kündigte Trainer Rolf Landerl an, auf sportlicher Ebene werden dabei wohl vor allem die Standard-Situationen im Fokus stehen. Nach solchen mussten die Schleswig-Holsteiner alle drei Gegentore hinnehmen.

Abseits des Platzes läuft weiterhin die Suche nach Neuzugängen für die kommende Saison und dafür gastiert nun der nächste Probespieler an der Lohmühle. Wie der Sportbuzzer berichtet, stellt sich Moody Chana vor, der zuletzt für die TSG Hoffenheim seine Fußballstiefel schnürte.

Gute Ausbildung

Chana stammt aus der Jugendabteilung des FC Schalke 04, wechselte 2017 in den TSG-Nachwuchs, wo er noch in der A-Jugend als Stammspieler voranging. Profiluft durfte er nur im Training und in Testspielen schnuppern, der Durchbruch aber blieb dem heute 21-Jährigen verwehrt.

Beständig stand der ehemalige U15-Nationalspieler Deutschlands für die zweite Mannschaft der Kraichgauer auf dem Platz, sammelte so 47 Spiele Erfahrung in der Regionalliga Südwest. Aktuell ist Chana vereinslos.

Die Parade-Position des Deutsch-Kameruners liegt in der zentralen Innenverteidigung. Dort besteht beim VfB noch Bedarf, wenn er wie gegen Todesfelde künftig mit einer Dreier-Abwehrkette agieren will. Chana erfüllt außerdem das Profil „jung und entwicklungsfähig“.

Wie lange sein Probetraining läuft, ist nicht bekannt. Klar ist allerdings, dass wenn dieses ein positives Ende nimmt, Chana nicht der letzte Neuzugang in Lübeck sein wird. Möglicherweise bringt auch die Aufarbeitung der Niederlage gegen Todesfelde nochmal neue Ansätze für die Kaderplanung.