VfB Lübeck: Trainerteam fehlt gegen den FCK

Positiver Corona-Test beim Aufsteiger

Autor: Christoph Volk Veröffentlicht: Mittwoch, 25.11.2020 | 16:40
Martin Röser

Eigentlich Spieler, wird sich Martin Röser auf dem Betzenberg als Teil des Trainerteams versuchen dürfen. ©imago images/pmk

Der VfB Lübeck wird sein Gastspiel auf dem Betzenberg mit einem unüblichen Trainer-Trio begehen. Wie der Aufsteiger wenige Stunden vor dem Anpfiff des Auswärtsspiels beim FCK mitteilte, werden Sportdirektor Rocco Leeser, der frühere Mannschaftskapitän und heutige Aufsichtsrat Timo Neumann sowie Martin Röser, der angeschlagen keine Option für den Spieltagskader darstellt, auf der Bank Platz nehmen.

Grund hierfür ist ein positiver Corona-Test im Trainerteam der Norddeutschen. Cheftrainer Rolf Martin Landerl, sein Assistent Lukas Pfeifer sowie Torwart-Trainer Walter Franta haben sich bereits in Quarantäne begeben.

Spiel wird regulär angepfiffen

Ein bei der Mannschaft sowie dem Betreuer- und Funktionärsteam durchgeführter Schnelltest ergab hingegen negative Ergebnisse. Das Spiel gegen die „Roten Teufel“, das am heutigen Mittwoch für 19:00 Uhr angesetzt ist, kann damit ganz normal stattfinden.

Ob das Trio, das heute auf dem Betzenberg übernimmt, auch am kommenden Wochenende im Heimspiel gegen Waldhof Mannhein in der Verantwortung steht, oder ob das eigentliche Trainerteam dann wieder an der Seitenlinie stehen kann, soll laut dem VfB zu einem späteren Zeitpunkt entschieden werden.