FSV Zwickau verlängert mit Enochs

Fußballlehrer bleibt bis 2022

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Freitag, 07.02.2020 | 09:06
Toni Wachsmuth und Joe Enochs

Arbeiten weiterhin zusammen: Sportdirektor Toni Wachsmuth (l.) und Joe Enochs. ©Imago images/Picture Point

Im Sommer lief Joe Enochs´ Vertrag in Zwickau ursprünglich aus, nun ist allerdings klar: Der Fußballlehrer bleibt zwei weitere Jahre beim FSV. Am heutigen Freitag gaben die Schwäne die Vertragsverlängerung mit ihrem Coach bis 2022 bekannt.

„Joe hat in den anderthalb Jahren in denen er beim FSV ist sehr gute Arbeit geleistet und sehr gute Ergebnisse erzielt. Er passt menschlich sowie vom Typ hervorragend zum Verein und zur Mannschaft“, so Sportdirektor Toni Wachsmuth. „Mit seinem sehr guten Zugang zu den Spielern lebt Joe mit Ehrlichkeit, Loyalität sowie professionellem und akribischem Arbeiten die Werte vor, für die wir als Verein stehen.“

Unbequem

Enochs wechselte vor der vergangenen Saison nach Zwickau und feierte mit Platz sieben nach 38 Spieltagen eine hervorragende Premierensaison bei den Schwänen. Auch in der laufenden Spielzeit wusste er mit seiner Mannschaft durchaus zu überzeugen, Enochs hält das Spielsystem einfach, aber effektiv – so ist der FSV ein unbequemer Gegner, der aktuell bei nur vier Punkten Vorsprung auf Rang 17 allerdings aufpassen muss.

Die Zielvorgabe von Wachsmuth für die Rückrunde ist daher klar. Es gehe darum, „eine erfolgreiche Rückrunde zu spielen und konstant gute Leistungen zu zeigen, um die nötigen Punkte für den Klassenerhalt einzufahren.“

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose 1xbet App holen & bequem auf das nächste FSV-Spiel tippen!