HFC: Kastenhofer soll länger bleiben

Talent soll langfristigen Vertrag unterschreiben

Niklas Kastenhofer vom HFC

Niklas Kastenhofer genießt große Wertschätzung beim HFC. ©Imago images/Christian Schroedter

Eigentlich hätte es das Wochenende von Niklas Kastenhofer werden können: Durch den Ausfall von Abwehrchef Sebastian Mai wäre das Eigengewächs des Halleschen FC wohl zu seinem vierten Einsatz in dieser Saison gekommen. Doch eine Erkältung bremste den 20-Jährigen aus.

Dennoch gibt auch gute Nachrichten für Kastenhofer: Nach Informationen von Liga-Drei.de wird der HFC den auslaufenden Vertrag mit dem Verteidiger langfristig verlängern.

Ziegner setzt auf Talente

Der Rechtsfuß war in der letzten Spielzeit zu seinen ersten sieben Profi-Einsätzen in der 3. Liga gekommen. Auch am Ende der Saison, als der HFC alle Chancen auf den Aufstieg hatte, durfte das Talent noch zweimal von Beginn an spielen.

Trainer Torsten Ziegner hatte früh klar gemacht, dass er Kastenhofer wie auch Julian Guttau das Vertrauen schenken würde. Während Kastenhofer am zweiten und vierten Spieltag dieser Saison sowie im DFB-Pokal gegen Wolfsburg in der Startelf stand, durfte Offensivspieler Guttau bereits siebenmal vom Anpfiff weg ran.

Obwohl alle Partien mit Kastenhofer gewonnen wurden, auch im Pokal die Verlängerung für den Bundesligisten her musste, bekam Werder-Leihgabe Jannes Vollert ab dem fünften Spieltag den Vorzug.

Da es für den Defensivmann also insgesamt schwieriger ist, zu Einsätzen zu kommen, ist es gerade im Falle eines sehr gut möglichen Aufstiegs des Vorjahresvierten vorstellbar, dass der Verein ihn verleihen wird.

Schon Mitglied bei Wettanbieter bet-at-home? Jetzt exklusiven bet-at-home Bonus sichern & bis zu 100€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!