SV Meppen: Kleinsorge geht voran

Offensivmann lobt Meppener Mentalität

Marius Kleinsorge jubelt für den SV Meppen

Entschied mit seinem Tor zum 2:1 die Partie gegen Jena: Marius Kleinsorge. ©Imago/Werner Scholz

Der SV Meppen fuhr am gestrigen Freitagabend den ersten Auswärtssieg der Saison ein, mit 2:1 gewann die Mannschaft von Trainer Christian Neidhart beim FC Carl Zeiss Jena. Der Schütze des Siegtores war Marius Kleinsorge, dessen Aufschwung mit dem des gesamten Vereins Hand in Hand geht.

Zwischenzeitlich nur als Joker gefragt oder frühzeitig ausgewechselt, musste Kleinsorge bis auf den 13. Spieltag auf seinen ersten Scorer-Punkt, den Assist beim 1:2 gegen Münster warten. In den letzten vier Spielen traf der 23-Jährige dann dreimal, der SVM holte aus diesen Partien sieben Punkte und ist zumindest vorübergehend auf einem Nichtabstiegsplatz.

Als seinen alleinigen Verdienst wollte Kleinsorge den Dreier gegen Jena allerdings nicht verstanden wissen, wie er nach dem Spiel am Mikrofon von Telekom Sport klarstellte. Die ganze Mannschaft habe „bis zur letzten Minute gefightet“, so der Offensivmann, der die Entstehung des Siegtreffers würdigt: Wenn man sieht, wo die Situation angefangen hat, hinten am Sechzehner: Das ist eine ganz klare Willensstärke.“

Eingespielt?!

Gemeint war damit der Spielaufbau über Jesgarzewski auf der rechten Seite, die während des Spiels oft Ausgangspunkt Jenaer Angriffe war und Proschwitz, die den Ball zu Kleinsorge brachten, der schließlich abgezockt verwandelte.

Es wirkt, als fände sich die Offensive um Granatowski und Co. immer besser, was auch an den Leistungen von Deniz Undav abzulesen ist, der bereits gegen Fortuna Köln als Vorbereiter und gegen Jena als Knipser zum Ausgleich überzeugte.

Die gleiche Abgezocktheit muss der SVM wohl auch in der kommenden Partie an den Tag legen, wenn der 1. FC Kaiserslautern ins Emsland kommt. Für einen Punktgewinn sollte allerdings auch die Arbeit gegen den Ball verbessert werden, die mit im Schnitt 1,67 Gegentoren pro Heimspiel verbesserungswürdig ist.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!