SV Meppen: Die Comeback-Könige der Liga

Keiner holte mehr Punkte nach Pausenrückständen

Nick Proschwitz jubelt gegen Großaspach.

Drehte mit seinen zwei Treffern den Pausenrückstand gegen Großaspach: Nick Proschwitz. ©Imago/Werner Scholz

Der SV Meppen holte noch acht Punkte, wenn es mit einem Rückstand in die Halbzeitpause ging. Diese Zahl mag im ersten Moment weder beeindruckend noch besonders hoch klingen, tatsächlich ist sie aber Bestwert in der 3. Liga.

Wie schwer es ist, nach einem Pausenrückstand noch die volle Ausbeute von drei Punkten einzufahren, zeigt die Statistik: Lediglich neun Klubs gelang das bisher in dieser Spielzeit, und jedem von ihnen auch nur ein einziges Mal.

Nur Meppen drehte zwei Spiele

Mit dem 2:1-Sieg über Großaspach gelang das Meppen bereits zum zweiten Mal in dieser Saison. Bereits Anfang Dezember lag man in Jena nach 45 Minuten mit 0:1 zurück, ehe zwei Treffer nach dem Seitenwechsel noch das Spiel drehten.

„Wir wussten, dass es heute nicht leicht wird. Nach dem 0:1 waren wir etwas ungeordnet. Aber mit der fantastischen Unterstützung unserer Zuschauer haben wir uns toll zurückgekämpft. Wie unsere Jungs das alles heute umgesetzt haben, das macht mich schon glücklich“, freute sich Trainer Christian Neidhart auf der Pressekonferenz über die Comeback-Qualitäten seiner Mannschaft.

Torgefährlicher in Halbzeit zwei

Die sind eng verknüpft mit der größeren Torgefahr, die der SVM in der zweiten Halbzeit verströmt. Mit 27 Treffern fällt die Effektivität vor dem Tor dabei rund ein Drittel höher aus als noch vor der Pause (17 Treffer).

Dass Meppen auch in seinem nächsten Spiel bei Preußen Münster wieder einen Rückstand aufholen muss, scheint mit Blick auf die Statistik des Gegners wenig wahrscheinlich. Münster dreht nämlich auch erst nach der Pause auf: In Halbzeit eins waren die „Adlerträger“ bislang 13 Mal erfolgreich, nach dem Seitenwechsel 26 Mal.

Angesichts von Tabellenplatz neun und acht Punkten Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz dürfte Meppen trotzdem entspannt in die Partie gehen.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!