SV Meppen: Historisch stark gegen den CFC

SVM verlor zuhause noch nie gegen die Himmelblauen

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Dienstag, 28.01.2020 | 15:38
Max Kremer, Deniz Undav und Markus Ballmert vom SV Meppen

Deniz Undav (hinten) und Co. ließen in der Hinserie gegen den CFC die Muskeln spielen. ©Imago images/Picture Point

„Alle in die Hänsch-Arena“ – damit macht der SV Meppen seine Fans im Hinblick auf das kommende Wochenende mobil, wenn das zweite Heimspiel in Folge ansteht. Dabei „werden wir es besser machen“ als noch gegen den SV Waldhof Mannheim, verspricht Trainer Christian Neidhart auf der Vereinshomepage. Bauen kann der SVM auf eine historisch starke Bilanz gegen den kommenden Gegner.

Auf den ersten Blick wird das bei einem Blick auf die Statistiken nicht ersichtlich: Von elf Spielen gegen den CFC gewann Meppen sieben. Deutlicher wird es allerdings beim Betrachten der Heim-Bilanz gegen die Himmelblauen.

Von fünf Heimspielen gegen den CFC in seiner Geschichte ging der SVM jedes Mal siegreich vom Platz. Für die Chemnitzer blieb die Heimspielstätte der Meppener bisher eine uneinnehmbare Festung.

Defensiv stabil

Das erste Aufeinandertreffen im Emsland gab es in der Zweitliga-Saison 1992/93, das der SVM mit Spielern wie Frank Faltin, Andreas Helmer oder Robert Thoben mit 2:0 gewann. In der folgenden Saison stand ein 2:1 zu Buche – es war der einzige Chemnitzer Treffer in Meppen überhaupt während den Zweitliga-Duellen beider Teams, die sich nach der Saison 1995/96, als der Chemnitzer FC abstieg, erst spät erneut treffen sollten.

Wiedersehen macht Freude kann allerdings nur für den SV Meppen gelten. Nach dem Aufstieg in die dritte Liga 2017 gab es das Duell SVM vs CFC dreimal – jedes Spiel gewannen die Emsländer, so auch das Hinspiel mit 4:2.

Comebacker

Deniz Undav gelangen dabei seine ersten beiden Saisontore, denen bekanntlich noch einige folgen sollten. Auch interessant: In zwei der letzten drei Spiele gegen die Chemnitzer lag der SV Meppen zurück und gewann am Ende, in den letzten vier Partien gegen die Himmelblauen gelangen dem SVM immer mindestens zwei Tore.

Die positiven Voraussetzungen sind für die Neidhart-Elf also gegeben, wenn es am Samstag erneut zum Duell mit dem Chemnitzer FC kommt. Ob die Festung für die Gäste uneinnehmbar bleibt? Domaschke und Co. haben es in der Hand.

Schon Mitglied bei Wettanbieter betfair? Jetzt exklusiven betfair Bonus sichern & bis zu 100€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!