SV Meppen lässt Federn

Schwächen in Chancenverwertung und Abwehrverhalten

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Samstag, 30.05.2020 | 16:36
Valdet Rama beim SV Meppen

Auch Valdet Rama konnte den Ball nicht im gegnerischen Gehäuse unterbringen. ©Imago images/Werner Scholz

Das hatte sich der SV Meppen anders vorgestellt: „Wir sind bestens drauf und motiviert“, sagte Trainer Christian Neidhart vor dem Spiel gegen die Würzburger Kickers, nach der Partie allerdings gab sich der Fußballlehrer ernüchtert.

„Im Defensiverhalten haben wir es einfach schlecht gemacht“, konstatierte Neidhart am Mikrofon des NDR angesichts der 1:3-Niederlage gegen die Kickers, durch die der Gegner in der Tabelle vorbeizog. Da auch die FC Bayern U23 und Eintracht Braunschweig ihre Spiele gewannen, rutschte der SVM auf Platz sieben ab.

Nicht das erste Mal

Neben dem Defensivverhalten gegen die Kickers ist dafür die fahrlässige Chancenverwertung ein Grund. Nach der Halbzeitpause kam der SV Meppen mit gehörig Schwung aus der Kabine, scheiterte  allerdings mehrmals, wie etwa Valdet Rama, der den Ball in der 51. Minute an die Latte bugsierte.

Im Anschluss kassierten die Emsländer die Gegentreffer – und es wurden Erinnerungen wach an die 1:2-Heimniederlage gegen den Chemnitzer FC kurz nach der Winterpause, als der SVM ebenfalls mehrere Großchancen liegenließ, um das Spiel im Laufe der zweiten Halbzeit zu verlieren.

In dieser Hinsicht muss der SV Meppen noch zulegen, wenn er im Laufe der englischen Wochen wieder an die Aufstiegsränge heranrücken will. So mahnte Neidhart, die defensiven Wege nicht zu vernachlässigen, was bei den Gegentoren gegen Würzburg allerdings der Fall war.

Viel Zeit zu justieren bleibt nun allerdings nicht. Am Dienstag gastiert der SV Meppen beim KFC Uerdingen, der am heutigen Samstag mit 2:1 gewann, ehe das nächste Heimspiel am kommenden Samstag ansteht, wenn der FC Hansa Rostock zu Gast ist. Auch der schielt noch auf die Aufstiegsränge, musste beim 2:2 gegen Zwickau aber ebenfalls einen Rückschlag hinnehmen.

Das Restprogramm des SV Meppen