SV Meppen: Martin Wagner geht zum Saisonende

Mittelfeldmann schließt sich Hannover 96 II an

Martin Wagner am Ball für den SV Meppen

19 Einsätze in dieser Saison: Kapitän Martin Wagner. ©Imago/Werner Scholz

Der SV Meppen ohne Martin Wagner – eigentlich gar nicht mehr vorstellbar. Seit 2013 steht der heute 32-Jährige im Emsland auf dem Platz, mit ihm als Leistungsträger schaffte der SVM in der Saison 2016/17 den Aufstieg in die dritte Liga. Doch im Sommer werden sich die Wege trennen.

Im Herzen bleibe ich Meppener. (Martin Wagner)

Dann wird Wagner seine Erfahrung in der zweiten Mannschaft von Hannover 96 einbringen, wie es auf der Vereinshomepage der Meppener heißt. Für SVM-Coach Christian Neidhart ein schmerzlicher Verlust.

Volle Kraft für den Klassenerhalt

„Wir lassen Martin nur sehr ungern gehen. Als Spieler und Persönlichkeit hat er in Meppen Maßstäbe gesetzt“, so der Fußballlehrer über Wagner, der bisher 198 Spiele für die Emsländer bestritt. „Als hervorragender Führungsspieler wird sich Martin auch in Hannover einbringen. Bis zum Ende der aktuellen Saison wird er aber unser unangefochtener Kapitän sein und alles für das Team geben.“

Dass er sich in dieser Hinsicht bei Wagner keine Sorgen machen muss, weiß Neidhart, die Aussagen des scheidenden Kapitäns bekräftigen seine Aussage aber noch zusätzlich. Mit diesem Team schaffen wir den Klassenerhalt. Dafür geben wir weiter alles.“ Dass Wagner seinen ab Sommer Ex-Klub nicht vergisst, da können sich die SVM-Fans sicher sein. „Im Herzen bleibe ich Meppener“, so der gebürtige Regensburger.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!