FSV Zwickau: Fabio Viteritti verpflichtet

Offensivmann erhält Zweijahresvertrag

Marc Pfitzner gegen Fabio Viteritti

Für Fabio Viteritti (r.) heißt es künftig FSV statt Energie. ©Imago images/Steffen Beyer

Der FSV Zwickau rüstet sich für die kommende Saison. Während bislang vorwiegend Defensivspieler verpflichtet wurden, kommt nun ein schneller Offensivmann zu den Schwänen. Die Rede ist von Fabio Viteritti, der sich bis 2021 dem FSV anschließt.

„Wir freuen uns das sich Fabio, trotz anderer Anfragen aus der Liga, für uns entschieden hat“, so Sportchef Toni Wachsmuth. „Wir sehen ihn als sehr vielseitigen und kreativen Mittelfeldspieler. Er ist ein technisch sehr guter Fußballer mit Torgefahr und sehr guten Standards.“

Flexibel

Das bewies Viteritti zuletzt beim FC Energie Cottbus, für den er in der abgelaufenen Saison bereits Drittliga-Erfahrung sammelte. In 34 Partien gelangen ihm dabei sechs Tore und zwei Vorlagen. Bereits in den Spielzeiten zuvor überzeugte Viteritti bei den Cottbusern in der Regionalliga Nord sowohl als Vorlagengeber aber auch als Torschütze.

Die Schwäne können Viteritti nun im linken Mittelfeld einplanen, genauso kann der 26-Jährige allerdings auch auf der gegenüberliegenden Seite oder als Zehner hinter den Spitzen eingesetzt werden.

Schon Mitglied beim Wettanbieter tipico? Jetzt tipico Bonus sichern & mit bis zu 100€ gratis auf Zwickau wetten!