FSV Zwickau: Hauptmann kommt aus Dresden

Flügelstürmer unterschreibt bis 2021

Marius Hauptmann (l.) im Testspiel.

Marius Hauptmann (l.) schließt sich den Schwänen an. ©imago images/Steffen Kuttner

Beim FSV Zwickau nimmt die Mannschaft für die kommende Saison immer mehr Form an. Wie die Schwäne am Mittwoch verkündeten, kommt Marius Hauptmann von Zweitligist Dynamo Dresden und unterschreibt für die nächsten beiden Spielzeiten.

„Wir freuen uns sehr, dass sich Marius für den FSV entschieden hat. Er bringt eine hohe Dynamik mit und  kann offensiv auf beiden Außenbahnen eingesetzt werden. Aufgrund der exzellenten fußballerischen Ausbildung sehen wir für Marius in Zwickau gute Entwicklungsmöglichkeiten und freuen uns, mit ihm ein Talent aus der Region für den FSV gewonnen zu haben“, erklärte Sportdirektor Toni Wachsmuth.

Mehr Auswahl auf links

Hauptmann, dessen Vater Ralf Nachwuchskoordinator bei Dynamo ist und dessen Bruder Niklas gerade mit Köln in die Bundesliga aufstieg, wechselte 2013 aus dem Nachwuchs des SC Borea Dresden in die Jugend von Dynamo.

Dort schaffte der Linksfuß 2018 den Sprung in den Profi-Kader, für den er im Auswärtsspiel beim MSV Duisburg kurz vor Schluss sein Debüt gab. Mit Fabio Viteritti verpflichteten die Schwäne bereits in der Vorwoche einen Spieler für die linke Seite, der aber offensiv variabel einsetzbar ist.

Schon Mitglied beim Wettanbieter bwin? Jetzt bwin Bonus sichern & mit bis zu 100€ gratis auf Zwickau wetten!