FSV Zwickau: Jensen für Tor des Monats März nominiert

Schlenzer aus Uerdingen-Spiel berücksichtigt

Autor: Christian Slotta Veröffentlicht: Montag, 06.04.20 | 08:31
Leon Jensen jubelt nach Tor im Spiel Uerdingen gegen Zwickau

Darf sich Leon Jensen über seinen ersten Treffer aus dem Uerdingen-Spiel noch einmal freuen? ©imago images/MaBo Sport

In der aktuell angespannten Lage der 3.Liga gibt es für den FSV Zwickau und seine Anhänger eine kleine positive Nachricht aus Köln. Dort sitzt die ARD-Sportschau, die Schwäne-Spieler Leon Jensen für ihre Wahl zum „Tor des Monats März“ nominiert hat. Der 22-jährige Jensen hat es durch seinen sehenswerten Schlenzer zum zwischenzeitlichen 1:0 bei der 2:4-Niederlage beim KFC Uerdingen in die Auswahl geschafft.

Auf den Spuren von Bernd Tippold?

Neben Jensen steht mit Patrick Schmidt von Dynamo Dresden ein weiterer Akteur eines sächsischen Teams zur Wahl. Komplettiert wird das Duo von Danny Blum (VfL Bochum), Reena Wichmann (Werder Bremen Frauen) und Kölns Jonas Hector.

Bei einer Wahl wäre Jensen in der Geschichte des FSV Zwickau erst der zweite Spieler, der die begehrte Sportschau-Medaille gewinnen würde. Bernd Tippold siegte – noch zu Zweitliga-Zeiten – bei der Wahl zum Tor des Monats September 1994 mit einem Freistoß-Treffer. Unter sportschau.de kann bis Sonntag, den 19.04.2020, für den Torschützen des Monats abgestimmt werden.

Schon Mitglied bei FSV-Sponsor sunmaker? Jetzt anmelden & bis zu 100€ sunmaker Bonus für eSports kassieren!