FSV Zwickau: Miatke fordert Reaktion

FSV will Rückstand verhindern und selbst in Führung gehen

Nils Miatke (r.), hier im Duell mit CFC-Spieler Dennis Grote, will den ersten Sieg. ©Imago/Picture Point

Für den FSV Zwickau startet der 5. Spieltag am morgigen Freitag mit dem Auswärtsspiel im Emsland, gegen den Aufsteiger aus Meppen streben die „Schwäne“ dabei ihren ersten Saisonsieg an. Mit zwei Unentschieden sowie zwei Niederlagen zählt der FSV bislang zu den fünf Teams, die mit der Ausbeute von vier Punkten in der Tabelle vor dem Schlusslicht aus Lotte stehen.

Eigene Leistungen als Ansporn?

Wenn es nach FSV-Verteidiger Nils Miatke geht, ist nun der optimale Zeitpunkt für den ersten Dreier der Saison. „Wenn man aus vier Spielen nur zwei Punkte geholt hat, strotzt man nicht gerade vor Selbstvertrauen. Trotzdem haben wir keine Angst. Wir hatten zwei Wochen Zeit, um an unseren Schwächen zu arbeiten“, so der 27-Jährige in der Bild (Ausgabe vom 17.08.2017).

Richtet man einen Blick auf die bisherigen vier Partien, werden diese „Schwächen“ schnell ersichtlich. In allen vier Partien konnte der FSV keine Führung erzielen, bislang fing sich die FSV-Abwehr immer mindestens einen Gegentreffer. „Das wollen wir diesmal unbedingt vermeiden und selbst in Führung gehen. Dafür müssen wir aber vorn unsere Chancen reinmachen“, hat Miatke erste Ansätze parat, um die Probleme anzugehen.

Wir wollen selbst in Führung gehen. (Nils Miatke)

Dass die Schwäne dazu im Stande sind, haben sie in der Vorsaison zum Rückrundenstart demonstriert. Konnte FSV-Schlussmann Johannes Brinkies bis zur Winterpause lediglich viermal seinen Kasten sauber halten, war dies nach dem Jahreswechsel in sechs Partien der Fall.

Zudem steigerte sich die Offensive von 20 auf 27 Treffer, in den ersten Spielen in der Rückrunde gingen die Mannen von Trainer Torsten Ziegner, der am Wochenende auf den SV Meppen und Christian Neidhart trifft, in Front. So wurde der Grundstein für eine furiose Rückrunde gelegt, die am Ende den souveränen Klassenerhalt einbrachte.

Noch kein Konto bei 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & risikofrei wetten! (Tipp falsch = Geld zurück)