FSV Zwickau: Miatke verlängert

Linksaußen bleibt bis 2020

Nils Miatke und Jan Washausen vom FSV Zwickau

Nils Miatke (r.) geht auch in den nächsten Jahren beim FSV auf Torejagd. ©Imago/Picture Point

Wie der FSV Zwickau soeben vermeldete, konnte mit Nils Miatke ein weiterer Stammspieler länger an den Verein gebunden werden. Der Außenbahnspieler verlängerte seinen im Sommer auslaufenden Vertrag um zwei Jahre und bleibt damit bis zum Sommer 2020 bei den Schwänen.

Vertrauen als Grund für Verlängerung

Seit seinem Wechsel nach Zwickau 2016 hatte sich Miatke zu einem unverzichtbaren Teil der Mannschaft entwickelt. In dieser Saison steuerte er zwei Tore und vier Vorlagen zum voraussichtlichen Klassenerhalt des FSV bei.

„Ich bin seit zwei Jahren verletzungsfrei und habe sehr viele Spiele für den FSV gemacht. Wenn man so viele Spiele macht, da muss einiges passen. Man muss vom Verein und vom Trainer Vertrauen spüren. Dieses Vertrauen wurde mir in Zwickau von Anfang an entgegengebracht., begründet Miatke seine Entscheidung.

Bleibt auch Frick?

Die Planungen für die kommende Saison werden so immer konkreter beim FSV Zwickau. Nach der Verpflichtung eines neuen Trainers wurden schon in den letzten Wochen mehrere auslaufende Verträge verlängert. Auch bei Jan Washausen und Davy Frick dürfte also demnächst eine Entscheidung fallen.