FSV Zwickau: Ohne Quintett gegen Dynamo

Partie kommt im MDR-Livestream

Toni Wachsmuth und Joe Enochs

Joe Enochs (r.) muss im Test gegen Dynamo auf mehrere Spieler verzichten. ©Imago images/Picture Point

„Zum Geburtstag lädt man gute Freunde ein“ ist das Motto des FSV Zwickau, weshalb am heutigen Donnerstag die SG Dynamo Dresden zu einem Testspiel bei den Schwänen gastiert. Für den FSV ist es der erste Test-Kick seit dem Trainingsstart am 3. Januar, allerdings muss er dabei auf fünf Spieler verzichten.

So weilt Marcus Godinho noch bei der Nationalmannschaft Kanadas, die gestern die Auswahl Barbados´ mit 4:1 bezwang. Verletzungs- beziehungsweise krankheitsbedingt fehlen hingegen Christian Bickel, Denis Jäpel, Maurice Hehne sowie Davy Frick.

Chance zu rotieren

Während Bickel ohnehin nur noch geringe Einsatzchancen hat, verpasst Jäpel die Chance, seine gute Vorstellung in der Halle, wo er mit fünf Toren bester Schütze der Schwäne wurde, zu bestätigen.

Dass Frick ein Spiel des FSV verpasst, hat in dieser Saison Seltenheitswert, erst einmal fehlte der Routinier wegen einer Gelbsperre. Auch Hehne fand sich in der Hinrunde meist in der Startelf wieder. Für Trainer Joe Enochs bedeutet das für das heutige Spiel gegen Dynamo: Er kann andere Varianten austesten. 

Wie genau Enochs die Schwäne auf den Platz schickt, das können die Fans heute Abend um 18:30 Uhr sehen und zwar auch, wenn sie nicht im Stadion sind. Der MDR Livestream überträgt die Partie ab fünf Minuten vor Anpfiff.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose Betano App holen & bequem auf das nächste FSV-Spiel tippen!