FSV Zwickau schon wieder im Pokal gefordert

Doppelte Belastung vor Heimspiel gegen Münster

Gerrit Wegkamp im Landespokal gegen Neugersdorf

Gerrit Wegkamp darf erneut auf die Startelf hoffen. ©imago images/Picture Point

Für viele Klubs bietet die Länderspielpause die Möglichkeit, durchzuschnaufen und Rekonvaleszenten oder Spielern aus der zweiten Reihe Einsatzzeit in Testspielen zu geben. Nicht so beim FSV Zwickau, für den am Mittwoch bereits das zweite Pflichtspiel in der eigentlich freien Zeit ansteht.

Nachdem die „Schwäne“ erst am Samstag das Viertelfinal-Ticket im Landespokal lösten, steht diese Begegnung bereits morgen auf dem Programm. Gegen Oberligist Inter Leipzig soll der Einzug in die Runde der letzten Vier perfekt gemacht werden. „Wir werden uns wieder intensiv vorbereiten und das wieder sehr seriös angehen und dann hoffentlich direkt noch eine Runde weiterkommen“, kündigte Gerrit Wegkamp im vereinseigenen TV direkt nach dem 4:1-Erfolg über Neugersdorf am Samstag an.

Mehr Rotation am Mittwoch?

Dass Trainer Joe Enochs den Landespokal keineswegs auf die leichte Schulter nimmt, bewies er bereits mit seiner Aufstellung am Wochenende. Lediglich drei Änderungen nahm er im Vergleich zum letzten Liga-Spiel gegen Ingolstadt vor.

Da es für Zwickau aber im Anschluss schon am Samstag mit einem Heimspiel gegen Münster weitergeht, dürfte Enochs im Sinne der Belastungssteuerung diesmal auf die eingangs erwähnte Taktik zurückgreifen, mehr Akteure aus der zweiten Reihe aufzubieten. 

Wichtige Partie gegen Preußen vor der Brust

Erste Kandidaten für die Startelf dürften die gegen Neugersdorf eingewechselten Sebastian Wimmer, Denis Jäpel und Marius Hauptmann darstellen. Auch Kapitän Johannes Brinkies könnte erneut eine Pause erhalten und von Matti Kamenz zwischen den Pfosten ersetzt werden. Im Angriff darf erneut Wegkamp erwartet werden, Ronny König würde so wohl erneut eine Pause bekommen.

Denn mit Blick auf die Tabelle kann die Partie gegen die Preußen durchaus dafür sorgen, dass sich der FSV auf entspanntere Wochen einstellen darf: Mit einem Sieg würde Zwickau den Abstand zwischen sich und den Abstiegsplätzen vergrößern und den seit elf Partien sieglosen SCP weiter im Keller festnageln.

Schon Mitglied bei Wettanbieter Sportingbet? Jetzt aktuelle Sportingbet Erfahrungen lesen & bis zu 180€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!