Hallescher FC: Kommt Marcos Alvarez?

Angreifer ohne Perspektive in Dresden

Marcos Alvarez von Dynamo Dresden im Zweikampf von Romuald Lacazette

Im Visier der SGD. Marcos Alvarez (l.) soll das Interesse des HFC geweckt haben. ©Imago/Hentschel

Erst im Winter unterschrieb der zuvor über ein halbes Jahr ausgefallene Marcos Alvarez bei Dynamo Dresden, wo er allerdings nicht über die Rolle des Ergänzungsspielers hinaus kam. Lediglich fünfmal wurde der 25-Jährige eingewechselt, weshalb sich Verein und Spieler nach Informationen von bild.de trotz bis 2018 gültigen Vertrags am Saisonende trennen werden.

Der Hallescher FC soll bereits Interesse am damit ablösefreien Angreifer angemeldet haben. Alavarez würde gut ins von Dr. Michael Schädlich erklärte Anforderungsprofil eines erfahrenen Spielers mit Zweitliga-Potential passen.

Starke Leistungen in Osnabrück

Vor seinem Wechsel zur SGD spielte der variable Stürmer zwei Jahre beim VfL Osnabrück, wo er vor allem in der Saison 2015/16 mit zehn Toren und neun Vorlagen auf sich aufmerksam machen konnte. Nach einem Kreuzbandriss gegen Ende der vergangenen Spielzeit fand der gebürtige Hesse keinen neuen Verein und konzentrierte sich auf seine Reha, ehe Dynamo Dresden ihn zum 01.07.2017 unter Vertrag nahm.

Gewinnt der HFC gegen Wehen WiesbadenJetzt wetten!