Hallescher FC: Ralf Heskamp neuer Sportdirektor

Ehemaliger Bayern-Scout übernimmt

Ralf Heskamp vom Halleschen FC

Ralf Heskamp wird neuer Sportdirektor beim HFC. ©Imago/Objectivo

Der Hallesche FC hat heute seinen neuen Sportdirektor vorgestellt. Ralf Heskamp wird ab sofort die sportliche Leitung übernehmen. Außerdem bestätigte der Verein nun auch offiziell, dass Torsten Ziegner zur neuen Saison Rico Schmitt als Trainer ablösen wird.

Neue Impulse vom ehemaligen Bayern-Scout gefordert

„Innerhalb der Gremien bestand Einigkeit darin, bei der sportlichen Führung neue Impulse setzen zu wollen. Wir haben deshalb Rico Schmitt darüber informiert, dass wir nach Ablauf seines Vertrages beim HFC andere Wege gehen werden.“, teilte HFC-Präsident Michael Schädlich mit, nicht ohne Schmitt für seine Arbeit zu danken.

Ralf Heskamp soll indessen mit seiner Erfahrung zur Seite stehen. Sein laufender Vertrag als Scout beim FC Bayern München wird aufgelöst, sodass er dem HFC unverzüglich zur Verfügung steht. Der 52-Jährige war zuvor als sportlicher Leiter bei Holstein Kiel und Geschäftsführer beim VfL Osnabrück tätig gewesen. Somit kennt er sich bei der Sichtung von Talenten ebenso aus wie mit den Gegebenheiten der 3. Liga.

„In den vergangenen Jahren habe ich einiges an Wissen angehäuft, das ich beim HFC künftig nicht nur weitergeben sondern in Entscheidungen umwandeln und gestalten kann.“ , begründet der neue Sportdirektor seine Entscheidung.

Heskamp soll sich nun um die Vorbereitung der Saison 2018/19 kümmern. Erstes Augenmerk gilt dabei wohl den auslaufenden Verträgen, wie etwa bei Toni Lindenhahn oder Klaus Gjasula.

Noch kein Konto bei 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!