Hallescher FC: Will Böger nach Kaiserslautern?

Bewerbung um vakanten Sportdirektor-Posten abgegeben

Fährt Stefan Böger mehrgleisig?

Zieht es Stefan Böger zum 1. FC Kaiserslautern? Stefan Böger © imago

Beim Halleschen FC ist im zähen Ringen um den Abgang von Sportdirektor Stefan Böger eine neue Wende eingetreten. Mitten in den noch laufenden Verhandlungen über seine Vertragsauflösung soll der 51-Jährige sich laut Informationen der Bild-Zeitung (Ausgabe vom 5.7.2017) schon bei Zweitligist 1. FC Kaiserslautern als Sportchef beworben haben.

Böger ist damit bereits zum zweiten Mal seit seiner Bitte um die vorzeitige Beendigung seiner Tätigkeit beim HFC an anderer Stelle im Gespräch. Unmittelbar nach seiner Entscheidung in der Vorwoche war der Ex-Profi bereits als Coach von Chinas U20-Nationalmannschaft, die in der bevorstehenden Saison in de Regionalliga antreten soll, gehandelt worden.

Bögers Abschiedswunsch nun in einem anderen Licht

Sein Interesse an der Nachfolge des abgetretenen FCK-Sportdirektors Uwe Stöver und dem damit verbundenen persönlichen Aufstieg lässt Bögers Rückzug in Halle in einem anderen Licht erscheinen. Bislang hatte Halles Ex-Trainer stets durchblicken lassen, dass der Mangel an Entscheidungsbefugnissen der Grund für seine Unzufriedenheit mit seiner Tätigkeit bei den Saale-Städtern gewesen sei.

Doch nunmehr mutet auch sein Poker um eine Abfindung für die Auflösung seines noch bis 2019 laufenden Kontrakts beim HFC zunehmend vermessen an. Zuletzt hatte Böger zur Durchsetzung seiner Forderung nach rund 100.000 Euro angeblich drohen lassen, seinen Vertrag im Falle von gescheiterten Gesprächen mit Halles Klubführung auch absitzen zu wollen.

Ob Böger in Kaiserslautern den Zuschlag als Vorstand Sport erhält, ist momentan jedoch fraglich. Beim Ex-Meister gilt Vereinsikone Hans-Peter Briegel derzeit als Favorit für die Aufgabe.

Andererseits hatte sich der frühere Europameister jüngst nach ersten Verhandlungen mit der Vereinsspitze der „Roten Teufel“ noch zurückhaltend geäußert. In der Personalie beim FCK wird eine Entscheidung ebenso in der kommenden Woche erwartet wie in den Verhandlungen zwischen Böger und dem HFC.

Wo landet der Hallesche FC 2018? Jetzt wetten!